Kunstpreis der Erzdiözese Freiburg – Wettbewerbsthema: GNADE

 

Gnade B1Gnade B

NeueHeimat 2014, Harun Kloppe

NeueHeimat ist fertig geworden, ein Kunstwerk zum Thema Asyl/Gnade.

Mit diesem Werk beteilige ich mich beim Internationalen Wettbewerb der Erzdiözese Freiburg zum Thema GNADE.  20 Künstler werden ausgewählt und in einer Wanderausstellungen 2014/2015 präsentiert. Reiss-Engelhorn-Museum, Mannheim; E-WERK, Freiburg; KlosterHegne am Bodensee.

Inspiriert wurde ich zu dieser Themenarbeit vom alten Kirchenlied ES KOMMT EIN SCHIFF GELADEN.
Zurzeit leben einige Asylbewerber im Umfeld unsere Kirchengemeinde.
Christen die in ihren Heimatländern auf Grund ihres Glaubens lebensbedrohlich verfolgt werden.
Sie fanden bei uns eine NeueHeimat und feiern mit uns regelmäßig Gottesdienst.
Im Lied heißt es, das Segel ist die Liebe.
Bei meiner Skulptur hält die orange-rote Fläche das in Not geratene Schiff vor dem Zerbrechen zusammen.
Ein Zeichen der Liebe, der Hoffnung und der Freude.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s